Die diesjährige Association of Professional Piercers Conference ist nun vorüber, die ersten Arbeitstage sind auch schon hinter mich gebracht. Was für eine Reise das war!

Ich habe nicht nur eine Fortildung erhalten, die so informationsreich war, dass ich es kaum erwarten kann all mein neues Wissen sobald als möglich anzuwenden – unter anderem habe ich Klassen zur Re-evaluierung von Bauchnabelpiercing-Techniken besucht, sowie zu Problematiken bei der Wundheilung von Piercings, moderne Techniken zur Durchführung von Intimpiercings, Selfcare, anthropologische Hintergründe und Trauma-informed Bodymodification – sondern auch viele alte Freunde wiedergesehen sowie Neue kennengelernt. Wir haben uns über unsere Studios und persönlichen Vorlieben verschiedene Piercings auszuführen ausgetauscht, gelacht, gemeinsam mit vollen, rauchenden Köpfen Kaffee und Energie getankt und lange Abschiedsumarmungen ausgetauscht, als der Abschiedsschmerz am letzten Tag einsetzte.

 

Piercerhangs mit anderen Helfern, Banquet-Dinner und Volunteer-Meeting

20170616_180253

Zufölligerweise im selben Flugzeug wie meine liebe Kollegin Jane gelandet, als es heim nach Berlin ging

Aber schon zuvor hat reger Austausch stattgefunden, da ich ein paar Wochen zuvor,so wie jedes Jahr, wieder Nutzen daraus geschlagen habe, dass soviele APP-zertifizierte Studios nur wenige Stunden von der Konferenz entfernt sind. So konnte ich John Johnson im New Flower in Long Beach, Gregory Charles im PMA-Bodypiercing in Romeoville und Aaron Solomon im Velvet Elvis in Portland über die Schulter schauen und mir einige neue Einblicke und Kniffe aneignen.

20170613_102859

Eine Klasse ganz nach meinem Geschmack…

Seit letztem Montag bin ich wieder zurück im Per 4 Köpenick in Berlin und hatte schon einige sehr liebe Kunden zu Besuch, unter anderem Katharina, die extra aus Leipzig angereist ist um sich von mir einen Magneten setzen zu lassen. Dazu aber im nächsten Eintrag…

Wir haben jedenfalls bis Mitte Juli noch beide Läden in Köpenick offen, und da es sich um die letzten Wochen dort handelt haben wir im Laden in Forum Köpenick ein ganz besonderes Angebot für euch: Alle Schmuckstücke werden zu einem Kauf 2, Zahl 1 – Angebot zu haben sein, sowie Holz- und Horn-Schmuck mit einem Rabatt von 70%. Kommt also gerne vorbei, bis zum 8.Juli werde ich selbst zugegen sein, bevor ich mich wieder auf meine nächste Guestspottour aufmache und (höchstwahrscheinlich, falls ich nicht spontan früher komme) erst ab dem 14.August im Studio zugegen sein.

 

 

Advertisements

FB_IMG_1496806440505

Langsam nähert sich die diesjährige Konferenz der Association of Professional Piercers in Las Vegas, die ich seit 2014 besuche. Wie jedes Jahr werde ich eine komplette Woche über dazu nutzen, mich in Seminaren und Workshops auf den neuesten Stand betreffs allem, was Piercing anbelangt zu bringen, ebenso wie altes Wissen in aller Detailfülle wieder aufzufrischen.
Ich komme aber nicht nur mit einer Menge neuem Wissens nach Hause sondern auch mit einem Koffer voll mit neuem und besonderem Schmuck von Top-Designern aus den USA.
Ab dem 26.6. trefft ihr mich wieder im Per4-Store in Berlin Köpenick an. Die ersten Termine sind schon gemacht und ich kann es kaum erwarten euch wieder zu pieksen. Bis dahin sitze ich am anderen Ende der Welt und schaue über ein paar Schultern.

New addition to the family: Northsense

IMG_20170401_162212-01-01.jpeg

 

English below!

 

Dieser Beitrag ist eigentlich schon längst überfällig, aber da die letzten Wochen und Monate unfassbar geschäftig waren, gibt es jetzt halt erst ein paar verspätete Neuigkeiten.

Vor ein paar Wochen kam dieses hübsche Baby bei uns an und bringt uns damit in die Position, das erste sowie bisher einzige Studio Deutschlands zu sein, das den Northsense vertreibt. Diese brandneue Erfindung von cyborgnest ist über zwei surfacepiercings am Körper verankerbar und kann nach Bedarf auf- und abgesetzt werden so häufig man möchte. Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich was der kleine Klotz denn kann – nun, damit habt ihr die Möglichkeit euch euer eigenes NavigationSystem im eigenen Körper aufzubauen,  die Umwelt komplett neu wahrzunehmen, da eine leichte vibration ausgelöst wird wenn der Körper gen Norden dreht. Schon so’n bisschen cool, nicht?

English!

So this post was due time, but since the last weeks were unbelievable busy – well, here some delayed news: a few weeks back this pretty baby arrived which makes us the first and up to now only studio in germany that carries the Northsense. This brandnew invention by cyborgnest is anchored on two surfacebars and removable at convenience. It’s special ability is a vibration while heading north – so basically a construction of your own googlemaps within your head. Cool, huh?
#cyborgs #cyborgnest #humanenhancement #northsense #berlinpiercing #transhumanism

Hallo ihr Lieben!
Ich hatte ja kürzlich davon berichtet, dass ich im November bei einer Reportage zum Thema Cyborgs mitgewirkt habe. Die Produktion neigt sich so langsam dem Ende zu und wird am 30.1. (mit Wiederholung am darauffolgenden Tag) unter dem Namen Maschinenmenschen im ARD ausgestrahlt. Im Rahmen dessen werde ich bei einem Pre-Screening am 26.1. an einer Podiumsdiskussion im Deutschen Hygiene-Museum in Dresden zugegen sein und an der Seite von Luisa Wawrzinek, Prof. Dr. Berthold Meyer, Dr. Dierk Spreen sowie Alexander Krützfeld eruieren, inwiefern die Verschmelzung von Mensch und Technik eigentlich unter die Haut gehen sollte, wo Vorzüge und Nachteile zu finden sind und inwiefern wir eigentlich voraussehen können, in welche Richtung sich dies alles wenden wird.

Falls ihr auch Interesse daran habt, euch das mal genauer anzuhören und eventuell vorab in den Film hineinschnuppern wollt, dann kommt doch vorbei! Ich bin schon ganz gespannt.

Hier geht’s zum Event.

Danke Neuss, du warst gut zu mir! 2016 hat in dir einen wunderbaren Abschluss gefunden. Danke für mehrere hundert Piercings, dass ich nach und dank dir mein Neometal-Displey wieder neu aufstocken muss, danke für Umarmungen glücklicher Kunden, dafür, dass ich für nichts Zeit außer Kaffee hatte und dafür, dass ihr mich mit so offenen Armen empfangen und willkommenfühlen lassen habt.

Wir sehen uns dann im März wieder! Bis dahin sind die nächsten Pläne schon dabei geschmiedet zu werden – bald kommt dann auch die Liste der 2017er Guestspots.

Für Termine in Berlin bin ich aber auch jetzt schon offen – einfach eine Nachricht an hika_k_bodypiercing@yahoo.de versenden und zack, ab gehts!

15781450_1134627489986769_2312560578590849198_n

Hallo, ihr Lieben!

Nachdem die letzten zwei Wochen im Edo Tattoo so supergeschäftig waren wollte ich ein paar  Eindrücke der schönsten (und von Ruhe begleiteten… meistens kam ich ja leider gar nicht dazu Fotos zu machen 😦 ) Arbeiten hier hinterlassen. Viel Spaß damit!

Jahresabschlussguestspot

Aloha ihr Lieben! Ich bin jetzt seit einer Woche im wunderschönen Neuss (wer das nicht kennt: das liegt ca 30 Minuten von Düsseldorf entfernt) und helfe im Edo Tattoo aus. Bisher kam ich eigentlich nicht recht dazu, mich viel um meine social media Tätigkeiten zu kümmern, da ich ziemlich geschäftig gehalten wurde – dafür schon einmal Danke an alle Beteiligten!

Jedenfalls könnt ihr mich noch bis zum 30.12.2016 im Edo Tattoo in der Further Straße antreffen – und ich habe auch etwas ganz Besonderes dabei! Am Donnerstag kam endlich endlich meine Neometalbestellung an! Die ist jetzt leider ein wenig reduziert, da beliebt und verkauft, dafür habe ich aber noch ein paar hübsche Anatometal- und LeRoi-Goldstückchen (im wahrsten Sinne des Wortes) als „Lückenfüller“ eingesetzt.

Und ist ja auch bald Weihnachten.

tumblr_oidufscyl31rfs1jzo1_1280

Einen wunderschönen Nachmittag ihr Lieben!

Ich bin mittlerweile wieder im schönen Berlin angekommen und bin langsam dabei, wieder Termine zu vereinbaren und mich um meinen Kundenstamm in der Heimat zu kümmern. Bis Ende Dezember/Januar werde ich hier bleiben und höchstens mal hier, mal dort nen sehr kurzen Guestspot machen, bevor es dann wieder losgeht – gerade wird der Kalender langsam gefüllt und geplant wo es denn im nächsten Jahr so hingehen soll.

Ich habe kürzlich bei einem Projekt zum Thema Spaßcyborgs mitgewirkt – genaueres werde ich innerhalb der nächsten Wochen verlauten lassen, inklusive dessen, wo ihr euch das dann auch anschauen könnt – und bin im Vorfeld über zwei Veröffentlichungen betreffs der von mir geschaffenen Cyborgs gestoßen.

Das eine ist ein -doch nun schon etwas älterer, aber gar nicht mal in seiner Aktualität abgelaufener Beitrag der Zeit über Rin, der ich ja nun mittlerweile drei RFID-Chips sowie einen Magneten gesetzt habe.

Das Andere ist ein kleiner Ausschnitt aus Style Duell, bei dem Dachi (die übrigens einen wahnsinnig spannenden Vlog führt) den Magneten, den ich ihr vor drei Jahren eingesetzt hatte in der von ihr gedachten Funktion vorführt – als Nadelkissen.

Den Beitrag vom fluter, in dem ich auch ein wenig über NFC-Chips spreche und einen Magneten einsetze verlinke ich euch dann auch gleich noch einmal, wenn wir schon dabei sind – fast zwei  Jahre ist es jetzt schon her, die Zeit vergeht wie im Flug!

Hallo ihr Lieben!

Mir ist gerade aufgefallen, dass ich a noch gar keine Bilder von meinem Guestspot im Lost World gepostet habe, daher jetzt – besser spät als nie – einmal das Statusupdate der Narbe, die ich Sushii im August verpasst habe – schön klar und glücklich verheilt, alles so Wabi-Sabi als nur möglich – sowie das frische big Labret seiner Verlobten, das ich ihr zu verpassen die Ehre hatte ❤

IMG_0331IMG_0312

Gorey new year!

Und die Zeit ist wieder einmal einfach nur dahingeflogen…. Ich hoffe euer Jahr war ebenso ereignisreich und aufregend wie mir meines zumindest vorkam.

Mittlerweile haben mich auch die Bilder von unserem Auftritt bei der Electric Sideshow im November erreicht – was mich zugegebenermaßen auf unseren Auftritt am 12.2. im Ungdomshuset in Kopenhagen vorfreudig stimmt. Ja, wir werden bei einem Festival um Valentinstag herum auftreten – falls ihr also noch nicht wisst, was ihr mit euren Schätzchen anstellen sollt um diesen Tag des Konsums zu zelebrieren, dann bucht doch jetzt eure Flugtickets und schneit vorbei!Electric Sideshow Vol.2

 

Weiterhin möchte ich an dieser Stelle ankündigen, dass ich von nun an nur noch auf Termin oder bei Guestspots pierce, da ich zu Weihnachten alle Brücken abgebrochen habe, um 2016 mehr der Kreativität und dem fortbildungstechnischen Selbststudium zu widmen. Das bedeutet nicht, dass es gar nicht mehr möglich wäre sich von mir piercen zu lassen – im Januar sogar noch mal im Raum Gotha/ Erfurt/ Jena /Arnstadt sowie Bottrop – nur eben dass ihr mich dafür vorab kontaktieren und was ausmachen müsstet. Falls also Interesse besteht – einfach eine email an hika_k_bodypiercing@yahoo.de schicken

Vielleicht – ja vielleicht hilft mir diese zusätzliche Freizeit ja sogar dabei endlich mal diesen Blog zu pflegen.